Schweden: Auszeit & Mission

10Oktober
2018

Polarkreis, Jokkmokk und die Samen.

Am Dienstagmorgen Stadtbummel im Zentrum von Piteå - leider nicht wirklich sehenswert, also setzen wir unsere Reise weiter fort. Da wir unbedingt noch in das nördliche Lappland von Schweden wollen, bleibt auf dieser Tour keine Zeit für einen längeren Aufenhalt an der Ostküste. Also gehts am Mittag in Richtung Jokkmokk - das Zentrum der Samen in Schweden. Exkurs: https://de.wikipedia.org/wiki/Samen_(Volk)

Am späten Nachmittag überqueren wir den Polarkreis und kommen im Arctic Camp in Jokkmokk an. Unser Carado wird platziert, wir haben um -2 Grad und machen uns einen gemültlichen Abend. Zu späterer Stunde sind sie dann wieder da ... Nordlichter ... und wir genießen und fotografieren - ein Muss irgendwie immer wieder. wink 

Am nächsten Morgen (Mittwoch) geht es dann auf einen Stadtbummel durch Jokkmokk ... ein kleiner netter Ort, indem immer am ersten Donnerstag im Februar der weltbekannte Wintermarkt beginnt. 2019 werden wir dann erstmals auch dabei sein. Exkurs: https://www.jokkmokksmarknad.se/de/

Nun folgt der Besuch des Ájtte - das Samen- und Fjällmuseum - welches die Kultur der Samen und Bergwelt Lapplands vermittelt. Eine absolut sehenswerte und ansprechende Reise durch das Leben einer "Minderheit im eigenen Land". Knapp drei Stunden waren wir hier http://www.ajtte.com/deutsch/ und jetzt haben wir einen guten Einblick in die Ureinwohner Lapplands.

Nach dem erlebnisreichen Besuch in Jokkmokk starten wir am Nachmittag weiter in Richtung Norden, denn wir wollen noch nach Kiruna - zur weltgrößten Eisenerzgrube.

Etappe: https://goo.gl/maps/np1gBp6DFwT2

Bilder des Tages:

Auf nach Jokkmokk! Am Polarkreis ein kurzer Stop. PolarkreisPolarkreis Drei Meter über dem Polarkreis ;)!Arctic Camp Jokkmokk  Nordlichter im Arctic Camp Nordlichter im Arctic Camp Ájtte - Fjäll- und Samenmuseum Jokkmokk